KOSTAL Solar Webshop

AGB

Allgemeine Online-Shop-Geschäftsbedingungen
der KOSTAL Solar Electric GmbH

I.    Geltungsbereich
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen über den Online-Shop der KOSTAL Solar Electric GmbH, die von Verbrauchern oder Unternehmern (nachfolgend „Kunden“) getätigt werden. Verbraucher im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person, die das Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist eine natürliche oder juristische Person oder rechtfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss des Rechtsgeschäftes in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten auch bei zukünftigen Bestellungen im Online-Shop durch Unternehmer, ohne dass es hierfür eines nochmaligen ausdrücklichen Hinweises bedarf.
Etwaig entgegenstehende oder von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen sowie Vorbehalte oder Widerspruchsäußerungen des Kunden werden auch dann nicht Bestandteil des Vertrages, wenn KOSTAL Solar Electric GmbH (nachfolgend „KOSTAL“) ihnen nicht ausdrücklich widerspricht oder Bestellungen des Kunden vorbehaltlos ausführt.

II.    Bestellung, Vertragsabschluss
Vertragspartner im Falle eines Vertragsschlusses ist die
    KOSTAL Solar Electric GmbH
    Hanferstr. 6
    79108 Freiburg im Breisgau
    Telefax: +49 (0)761 47744-111
    sales-solar@kostal.com
    UST-ID: DE 253 130462
Die Darstellung von Waren und Leistungen im Online-Shop oder auf Webseiten von KOSTAL stellt kein verbindliches Angebot dar. Vielmehr handelt es sich ausschließlich um eine unverbindliche Aufforderung an Kunden zur Abgabe eines verbindlichen Kaufangebotes (Bestellung).
Ein wirksamer Vertrag kommt nach Bestellung durch Versand einer Auftrags- oder Versandbestätigung an den Kunden zustande.
Vertragssprache ist Deutsch.

III.    Preise
Sämtliche im Online-Shop angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer in Deutschland. Hinzu kommen etwaige Versandkosten.

IV.    Zahlungsbedingungen
Im Onlineshop stehen Kunden folgende Zahlungsarten zur Verfügung:
-    Sofortüberweisung: Der Gesamtbetrag der Bestellung wird unmittelbar an KOSTAL überwiesen. Hierzu öffnet sich nach Abschluss der Bestellung ein gesondertes Zahlungsformular der Sofort AG, über das die Überweisung abgewickelt wird. Hierzu sind die Zugangsdaten für das Onlinebanking des Kunden erforderlich. Die Verfügbarkeit dieser Zahlungsart kann vom jeweiligen Kreditinstitut des Kunden abhängen.
-    Paydirekt: Der Gesamtbetrag der Bestellung wird unmittelbar an KOSTAL überwiesen. Hierzu öffnet sich nach Abschluss der Bestellung ein gesondertes Zahlungsformular, in das die Zugangsdaten einzugeben sind. Die Nutzung dieser Zahlungsart erfordert die Unterstützung und Freischaltung durch das jeweilige Kreditinstitut des Kunden und eine entsprechende Anmeldung.
-    Paypal: Der Gesamtbetrag der Bestellung wird über den Online-Anbieter Paypal an KOSTAL gezahlt. Hierzu öffnet sich nach Abschluss der Bestellung ein gesondertes Zahlungsformular des Zahlungsdienstanbieters. Die Nutzung dieser Zahlungsart erfordert eine vorherige Registrierung und entsprechende Zugangsdaten.
-    Kreditkarte (VISA, Mastercard): Der Gesamtbetrag der Bestellung wird dem angegebenen Kreditkartenkonto belastet. Die Belastung erfolgt zu dem Zeitpunkt, zu dem die Ware zum Versandt übergeben wird.
-    Rechnung: Der Kaufpreis wird unmittelbar nach Lieferung und Rechnungstellung zur Zahlung fällig. KOSTAL behält sich im Einzelfall vor, eine Auslieferung auf Rechnung erst nach erfolgtem Bonitätsnachweis zu erbringen.
Etwaig über den jeweiligen Zahlungsdienstanbieter unmittelbar an den Kunden berechnete Kosten oder Gebühren sind ausschließlich vom Kunden zu tragen.

V.    Lieferbedingungen
Zuzüglich zu den im Online-Shop angegebenen Produktpreisen sind anfallende Versandkosten vom Kunden zu tragen. Die Höhe der Versandkosten wird vor Abgabe der Bestellung entsprechend ausgewiesen.
Die Versendung erfolgt ausschließlich an die vom Kunden angegebene Lieferadresse.
Teillieferungen sind grundsätzlich möglich, sofern diese für den Kunden nicht absehbar unzumutbar sind oder eine Komplettlieferung vorab vereinbart wurde.
Bei der Anlieferung von Waren mit äußerlich erkennbaren Beschädigungen sind diese möglichst unmittelbar beim Zusteller zu reklamieren und KOSTAL hierüber zu informieren.  

VI.    Verbraucherwiderrufsrecht
Verbrauchern steht das gesetzliche Widerrufsrecht, wie in der Widerrufsbelehrung dargestellt, zu. Unsere Widerrufsbelehrung finden Sie hier.

VII.    Gewährleistung, Garantien
Soweit nachfolgend nicht abweichend aufgeführt gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen.
Gegenüber Unternehmern steht KOSTAL das Recht zu, nach eigener Wahl Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung zu leisten.
Gegenüber Unternehmern gelten als Vereinbarung über die Beschaffenheit der Ware ausschließlich die Produktbeschreibungen im Online-Shop. Öffentliche Äußerungen, Anpreisungen oder Werbung stellen daneben keine Beschaffenheitsgarantie dar.
Abweichende und über die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen hinausgehende Rechte können ausschließlich für schriftliche Garantiezusagen von KOSTAL geltend gemacht werden. In einem solchen Fall gelten diese gesonderten Garantiebestimmungen.

VIII.    Haftung
Bei leicht fahrlässiger Verletzung einer Pflicht, auf deren Einhaltung der Kunde vertrauen darf und deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglicht (Kardinalpflicht), ist die Ersatzpflicht begrenzt auf solche Schäden, mit deren Entstehung im Rahmen des vorliegenden Vertragsverhältnisses typischerweise gerechnet werden muss (vertragstypisch vorhersehbarer Schaden). Im Übrigen ist die Haftung für leicht fahrlässige Schäden ausgeschlossen.
Des Weiteren haftet KOSTAL für Schäden, die vorsätzlich oder grob fahrlässig durch KOSTAL bzw. durch gesetzliche Vertreter, leitende Angestellte oder Erfüllungsgehilfen von KOSTAL herbeigeführt werden ebenso wie für Personenschäden unbeschränkt. KOSTAL haftet ebenfalls unbeschränkt, sofern der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

IX.    Eigentumsvorbehalt
KOSTAL behält sich das Eigentum an der gelieferten Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.
Gegenüber Unternehmern behält sich KOSTAL das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Begleichung sämtlicher Forderungen aus der laufenden Geschäftsbeziehung vor. Der Unternehmer ist berechtigt, die gelieferten Waren im ordentlichen Geschäftsbetrieb weiter zu verkaufen. Sämtliche aus dem Weiterverkauf entstehenden Forderungen werden bereits jetzt in Höhe des offenen Rechnungsbetrages an KOSTAL abgetreten, wobei KOSTAL diese Abtretung annimmt. Dies gilt auch bei der Verbindung mit einem Grundstück. Der Unternehmer ist auch nach Abtretung weiter zur Einziehung der Forderung berechtigt und verpflichtet. KOSTAL behält sich jedoch vor, die Forderung im Falle eines Zahlungsverzuges des Unternehmers selbst einzuziehen.
Wird die Kaufsache mit anderen Gegenständen untrennbar verbunden, erwirbt KOSTAL das Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des Wertes der gelieferten Ware zur neuen Sache. Eine Sicherungsübereignung oder Verpfändung der neuen Sache ist unzulässig.

X.    Online-Streitbeilegung / Verbraucherschlichtung
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbelegung(OS) bereit, die Sie hier finden http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen.
KOSTAL ist nicht zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle verpflichtet und grundsätzlich zur Teilnahme hieran nicht bereit.

XI.    Schlussbestimmungen
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise rechtlich unwirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, wird hierdurch die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt.
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und sonstige Verträge unterliegen deutschem Recht. Die Geltung des UN-Kaufrechts (CISG) wird ausgeschlossen.
Ist der Kunde Kaufmann, öffentlich-rechtliches Sondervermögen oder juristische Person des öffentlichen Rechts, ist der ausschließliche Gerichtsstand Freiburg im Breisgau, sofern nicht gesetzlich ein anderer Gerichtsstand zwingend vorgesehen ist. KOSTAL ist jedoch berechtigt, den Kunden auch an seinem allgemeinen Gerichtsstand in Anspruch zu nehmen.